Bildbeschreibung - Empathie

Gewitter. Schwarze Wolken, Blitze, Sturmwind. Eine Rose steht beschirmt im Vordergrund. Mitten im Unwetter ein Refugium. Empathie.

 Empathie 
 > Psychologen verstehen unter Empathie die Fähigkeit, die Erfahrung eines Menschen zu verstehen und darauf angemessen zu reagieren. Empathie besteht aus mehr als nur aus Mitgefühl, weil sie nicht nur die Gefühle des anderen teilt, sondern sie auch begreifen will. Dazu muss man sich in den anderen hineinversetzen, „in seine Schuhe schlüpfen“. Erst dieser Schritt eröffnet uns ein Verständnis über das Mitgefühl hinaus. <
Jörg Zittlau, Das Gandhi-Prinzip – die sanfte Art sich durchzusetzen. Herder spektrum 5554,  2.Aufl. 2005, S.110 f.

 

Impulse zur Arbeit mit Gruppen und Klassen